Der Koi

Kleine Fachkunde zur Haltung von Koi

Koi sind farbige Karpfen und konnen bis zu 70 cm lang werden. Meistens bleiben sie aber kleiner. Der Größe entsprechend sollte der Teich ab 20 m3 groß sein und eine Mindesttiefe von 1,3 m haben. Eine ausreichende Filterung ist notwendig um gute Wasserverhältnisse zu gewährleisten. Der Größe entsprechend dürfen nicht zu viele Tiere in den Teich eingesetzt werden. Pro ausgewachsenem Fisch rechnet man bis zu 700 Liter Wasser.

Farbkarpfen benötigen eine gute Wasserqualitat, folgende Werte sollten eingehalten und mitunter überprüft werden: PH-Wert7°-8°, Wasserharte 10°-15°, Nitrit unter 0,l mg/L, Nitrat unter 150 mg/L.

Für eine ausreichende Sauerstoffversorgung ist eine gute Wasserumwalzung oder ein Oxydator angebracht. Die Zugabe von Salz erhöht die Aktivität und Widerstandskraft der Tiere. Bewährt hat sich zur Verbesserung der Wasserqualität und als Algenprophylaxe das Präparat "Teichklar".

Nur bestes Futter ist gut genug für diese Schönheiten. Wir empfehlen Kikaiba. Im Herbst und im Frühjahr wird weizenkeimhaltiges Futter gereicht. Ansonsten richtet sich die Futtersorte nach Alter und Farbe der Karpfen. Die Zugabe von Vitaminen stärkt das Immunsystem und die Farbenpracht. Durch das Filtern bekommt man schnell zahme Koikarpfen. Viele Tiere lassen sich aus der Hand füttern. Koi fressen gern! Wenn Ihre Fische der Futterstelle fern bleiben ist etwas nicht in Ordnung und es muss gehandelt werden! Benutzen Sie einen Futterring.

Der Koiteich muss gepflegt werden. Zu dieser Pflege gehört die Reinigung der Filteranlage und das Absaugen von Schlamm. Laub kann mit Teichschutznetzen fern gehalten, oder mll einem Käscher abgefischt werden.

Der Karpfenteich muss im Winter eine freie Stelle haben damit Faulgase entweichen können. Dafür hat sich ein Teichheizer in der Verbindung mit einem Durchlüfter bewährt. Einfache Eisfreihalter versagen bei wirklich kaltem Wetter. Einen zugefrorenen Teich darf man nicht aufschlagen! Die Tiere werden zu sehr gestresst und können sogar sterben. Im Notfall kann man heißes Wasser benutzen um das Eis zu schmelzen.

Diese kleine Information ist nur ein erster Schritt zur erfolgreichen Haltung dieser schönen Teichfische. Gern beantworten wir weitere Fragen und bieten Ihnen alles rund um den Teich, wahrend der Saison von April bis September, in unseren Geschäften an.

Zoo Busch auf Facebook

Freunden Sie sich mit uns an und erfahren Sie immer über die neuesten Angebote und Veranstaltungen.